MENU

Allgemein

Akademische Feierstunde 2017

1. August 2017 • Allgemein

71 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen, 8 Jahrgangsbeste und 2 Neu-Ulmer Hochschulpreisträger

Am 07.07.2017 nahmen 71 Absolventinnen und Absolventen in Gegenwart ihrer Angehörigen und Freunde die Abschlussurkunde und den begehrten schwarzen Absolventenhut entgegen, inklusive herzlicher Glückwünsche von HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser und den jeweiligen Studiengangsleitern.

v.l.n.r.: Frau Prof. Dr. Sylvia Schafmeister, Studiengangsleiterin B.A. Management für Gesundheits- und Pflegeberufe und strategische Leitung Weiterbildung, Absolventin Frau Natalie Waldherr , HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser

„Ist ein Weiterbildungsstudium mit meinem Beruf und meinem Privatleben vereinbar?“ Diese Frage stellen sich oft Weiterbildungsinteressierte. Die Auszeichnung der acht Jahrgangsbesten 2017 aus den vier Weiterbildungsstudiengängen der HNU im Rahmen der akademischen Feierstunde bestätigt: diese Herausforderung ist zu meistern, kann angenommen und darüber hinaus sehr erfolgreich abgeschlossen werden. Die Jahrgangsbesten aus den Berufsfeldern Gesundheitswesen, Ingenieurewesen und IT erreichten einen Notendurchschnitt zwischen 1,0 und 1,5.

Auszeichnung der Jahrgangsbesten gemeinsam mit Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser (rechts außen) und Prof. Dr. Sylvia Schafmeister, Strategische Leitung des Zentrums für Weiterbildung (links außen).

 

Frau Prof. Dr. Sylvia Schafmeister lobte die Absolventinnen und Absolventen: „Sie hatten viel Arbeit und waren möglicherweise das ein oder andere Mal an dem Punkt, an dem Sie gezweifelt haben, ob sich das Ganze lohnt. Aber trotz möglicher Zweifel, trotz der hohen Doppel- und Dreifachbelastung sind Sie jetzt hier mit Ihrem Zeugnis in der Tasche und können auf Ihre unglaubliche Leistung zurückschauen. Ich finde, Sie haben allen Grund auf sich stolz zu sein!“

Zweimal wurde zudem der mit 500 Euro dotierte „Neu-Ulmer Hochschulpreis 2017 für das Weiterbildungsstudium“ von Markus Burst dem Vorstandsmitglied des Fördervereins der Hochschule Neu-Ulm e. V. vergeben.

Die Auswahl für diesen Preis wird stets unter Einbezug der Kriterien „Innovation, regionaler Bezug, Güte der Abschlussarbeit und Umsetzbarkeit in den Unternehmen“ vorgenommen. Die zwei Ausgezeichneten, Maik Bido, Absolvent des Studiengangs „Betriebswirtschaft für Ingenieure und andere nicht-wirtschaftliche Berufe“ und Frank Vogellehner, Student des Studiengangs „IT-Strategie und -Governance“ überzeugten die jeweiligen Studiengangsleiter mit ihren herausragenden Masterarbeiten.

v.l.n.r.: Prof. Dr. Thomas Hänichen, Studiengangsleiter MBA Betriebswirtschaft, HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser, Preisträger Maik Bido und Markus Brust, Vorstandsmitglied des Fördervereins der Hochschule Neu-Ulm e. V.

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: Prof. Dr. Achim Dehnert, Studiengangsleiter MBA IT-Strategie und -Governance, HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta. M. Feser, Absolvent Frank Vogellehner und Markus Brust, Vorstandsmitglied des Fördervereins der Hochschule Neu-Ulm e. V.

 

Nach der feierlichen Übergabe ließen die Absolventinnen und Absolventen beim traditionellen „Hütewerfen“, im Sparkassenhörsaal der HNU, der Freude über ihren persönlichen Erfolg freien Lauf.

 

 

 

 

Gefeiert wurde im Anschluss mit Kommilitonen, Angehörigen, Studiengangsleitern und Mitarbeitern des Zentrums für Weiterbildung bis weit nach 23:00 Uhr im HNU-Foyer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Team vom Zentrum für Weiterbildung gratuliert den Absolventinnen und Absolventen herzlich und wünscht ihnen viel Erfolg auf ihrem weiteren persönlichen und beruflichen Lebensweg. Wir würden uns über ein Wiedersehen mit ihnen freuen, Gelegenheit dazu bieten die Up-to-Date Seminare an der HNU.

Lesen Sie mehr zur akademischen Feierstunde 2017

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »